Blog
Zurück zur Übersicht

Innovation und Digitalisierung beschäftigen die Baubranche

Publiziert am 21.03.2018 von Redaktion Swissbau
Innovation und Digitalisierung
Swissbau Die Swissbau 2018 hat mit ihren Themen und ihrem Messemotto «Collaboration – alle zusammen oder jeder für sich?» den Nerv der Zeit getroffen. Fast 100‘000 Besucher strömten durch die Ausstellung, besuchten die Veranstaltungen des Swissbau Focus oder blickten im Swissbau Innovation Lab in die Zukunft. Sehen Sie, wie die Baubranche zukünftig arbeiten wird und lesen Sie mehr zu den Highlights der 25. Ausgabe der Swissbau.


Das Swissbau Innovation Lab, die Sonderschau für digitale Transformation, stand dieses Jahr das erste Mal auf dem Programm der Swissbau. «Wir haben die Chancen der digitalen Transformation in der Bauwirtschaft greif- und erlebbar gemacht», so Messeleiter Rudolf Pfander über das neu geschaffene Innovationsplattform bestehend aus Innovation Village und iRoom.

Anhand des Neubaus des Bundeshauses als Fallspiel wurde gezeigt, wie digitales Bauen funktioniert. Entlang des Lebenszyklus eines Gebäudes zeigt der iRoom im Innovation Lab alle Schritte von der Bestandsaufnahme, über die Planungs- und Bauphasen bis hin zur Nutzung und Bewirtschaftung  des neuen Gebäudes. Den Prozess 1:1 begleiten konnten die Besucher im iRoom im Herzen des Innovation Lab. Sehen Sie in folgendem Video, wie im iRoom in das Thema digitales Bauen eingeführt wurde.

Im Innovation Village des Swissbau Innovation Lab präsentierten über 50 Partnerunternehmen aus Forschung, Herstellung und Betrieb ihre Lösungen und Produkte rund um das Thema digitales Planen, Bauen, Nutzen und Betreiben. Ausgewählte Digital-Used-Cases geben spannende Einblicke in bereits realisierte Projekte und Forschungsergebnisse und zeigen anhand des Lifecycles einer Immobilie, wie sich die Zusammenarbeit unter den am gesamten Bauprozess beteiligten Parteien zukünftig verändern wird. «Das Swissbau Innovation Lab hatte die Aufgabe, den interdisziplinären Austausch zu erleichtern und die Innovationskraft sowie die Wettbewerbsfähigkeit innerhalb der Schweizer Bauwirtschaft zu stärken. Das ist uns gut gelungen und wird für die Swissbau 2020 weiter ausgebaut werden», fasst Rudolf Pfander zusammen.

Weiterbildung und Vernetzung
Der im Jahr 2012 ins Leben gerufene Swissbau Focus ist das Veranstaltungs- und Netzwerkformat der Swissbau und findet starken Anklang bei den Messebesuchern. Die mit Branchenverbänden, Organisationen aus dem Bauumfeld, Hochschulen und Medien konzipierte Plattform widmet sich aktuellen Fach- und Branchenthemen. Um die Zukunft der Baubranche zu diskutieren, kamen Akteure und Entscheidungsträger in über 70 Veranstaltungen zusammen.

«Mittlerweile hat sich der Swissbau Focus vom reinen Informationsgefäss zum interaktiven Think-Tank und Ort der Weiterbildung entwickelt – das ist grossartig», kommentiert Rudolf Pfander die diesjährige Ausgabe.

Für den Swissbau Focus 2018 wurden vier spannende Schwerpunkte gesetzt:
  • Die Generationen im neuen Spannungsfeld: Nur noch wenige Jahre bis die Generationen der Achtzigerjahre den Arbeitsmarkt definieren. Innerhalb der Veranstaltungen dieses Fokusthemas wurden Themen wie die Veränderung der Berufsprofile, die generationenüber-greifende Zusammenarbeit oder die veränderten Anforderungen an die Bildungslandschaft der Bauwirtschaft diskutiert. Mehr im Podcast
  • Neue Perspektiven für den alpinen Raum: Über die Hälfte unserer Landesfläche befindet sich im alpinen und voralpinen Raum. Diese Regionen sind einzigartig und wesentlicher Bestandteil der Schweizer Identität. Wie entwickelt sich der alpine Raum in der Schweiz? Welches sind die vielversprechendsten Perspektiven? Das Swissbau Focus Schwerpunktthema liess entsprechende Diskussionen zu. Mehr im Podcast
  • Das Gebäude als Dreh- und Angelpunkt der Energiestrategie: Mit dem Ja zur Energiestrategie 2050 hat sich das Volk nun für eine Zukunft mit erneuerbaren Energien entschieden. Das stellt die Baubranche vor neue Herausforderungen. Dieser Schwerpunkt rückte Fragen nach neuen Modellen, Technologien und Konzepten in den Mittelpunkt der Gesprächsrunden und Networking-Veranstaltungen. Mehr im Podcast
  • Auf dem Weg zur totalen Vernetzung: Die Schweizer Baukultur geniesst eine langjährige Tradition und zeichnet sich durch eine hohe Stabilität aus. In dieses Umfeld dringt die Digitalisierung mit neuen Geschäftsmodellen und Technologien. Die neuen Herausforderungen setzen die bisherigen Akteure unter Druck, bieten aber gleichzeitig auch neue Chancen. Wie es weitergehen kann, stand hier im Fokus. Mehr im Podcast

Bauwissen für Sie archiviert
Damit der Swissbau Focus Messebesuchern und Interessierten auch im Nachgang zur Messe zugänglich gemacht werden kann, wurden von allen Anlässen Video-Zusammenfassungen produziert. Zudem sind auf der Webseite der Swissbau alle Präsentationen zu den einzelnen Veranstaltungen zum Download bereitgestellt.

Redaktion Swissbau

Redaktion Swissbau

Der Swissbau Blog ist eine dialogorientierte Online-Plattform für aktuelle Beiträge zur Bauwirtschaft in der Schweiz. Neben zahlreichen Beiträgen aus dem Themenspektrum des Swissbau Focus liefert er regelmässig interessante News und Hintergründe zur Baubranche bzw. zur Swissbau selbst. Informationen zur Autorenschaft finden sich im Impressum. Bitte beachten Sie zudem die Blog Policy.

Veröffentlicht unter:

Kommentar verfassen

 
 

 
Captcha