18. – 21. Januar 2022

SWISSBAU FOCUS – DIE INTERDISZIPLINÄRE VERANSTALTUNGS- UND NETZWERKPLATTFORM

Swissbau Focus ist das Format für Veranstaltungen und Networking der Swissbau. Gemeinsam mit unseren Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung und Medien bieten wir eine Plattform für den interdisziplinären Austausch, Wissenstransfer und Networking. An der Swissbau in Basel diskutieren die Teilnehmer in über 80 Veranstaltungen aktuelle Themen und zukünftige Trends. Swissbau Focus vernetzt Experten und Meinungsführer und ist der etablierte Treffpunkt für alle Akteure der Bau- und Immobilienbranche.


ÜBERSICHT SWISSBAU Focus - Halle 1.0 Süd


PROGRAMM

Swissbau 2022: 18.-21. Januar 2022 in Basel

Das Veranstaltungsprogramm von Swissbau Focus besticht durch innovative und kompakte Formate – von kurzen Referaten bis zu interaktiven Workshops. In enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern bieten wir damit ein vielseitiges und spannendes Angebot.

Hier geht es zum Veranstaltungskalender

THEMENSCHWERPUNKT 2022: NEUE PERSPEKTIVEN FÜR EINE NACHHALTIGE ZUKUNFT

Der Bausektor steht vor grossen Herausforderungen: Es liegt an unserer Generation den Schweizer Gebäudepark zu transformieren, den hohen Ressourcenverbrauch zu reduzieren und langfristig eine Kreislaufwirtschaft zu etablieren. Gleichzeitig bieten neue Technologien und Methoden neue Chancen, die es zu nutzen gilt. Die Zeichen der Zeit stehen auf Veränderungen für eine nachhaltige Zukunft.


DIE 7 THEMEN-CLUSTER DES SWISSBAU FOCUS

NEUE PERSPEKTIVEN FÜR EINE NACHHALTIGE ZUKUNFT 

Swissbau Focus ist die führende Plattform für Wissenstransfer, kontroverse Debatten und Networking zwischen Meinungsführern und Experten der Schweizer Planungs-, Bau- und Immobilienbranche. Gemeinsam mit starken Partnern bündelt sie Know-how und Innovation aus allen Disziplinen und fördert die Auseinandersetzung zu den zentralen Fragestellungen einer nachhaltigen Zukunft.

DIGITALISIERUNG UND VERNETZUNG 

BIM, VDC, Roboter auf Baustellen, digitale Gebäudezwillinge und viele weitere Technologien und Methoden helfen uns dabei, Projekte schneller und besser zu realisieren. Diese Innovationen versprechen eine bessere Zusammenarbeit und darüber hinaus eine Erhöhung der seit Jahren stagnierenden Produktivität im Bausektor. Welche Konzepte werden sich langfristig in der Praxis durchsetzen?

Zu den Veranstaltungen

ARCHITEKTUR UND DESIGN

Es liegt an der Gestaltung unseres Lebensumfeldes, alle Bedürfnisse im Spannungsfeld von Gesellschaft, Umwelt und Wirtschaft zu berücksichtigen und auszugleichen. Darüber hinaus: Es ist an der Ästhetik, eine Welt zu schaffen, in der wir uns zu Hause fühlen. Welchen Ansätzen gelingt es, sowohl den heutigen Ansprüchen als auch derer zukünftiger Generationen gleichermassen gerecht zu werden?

Zu den Veranstaltungen

BILDUNG, FORSCHUNG, INNOVATION

Die Komplexität der Planungs- und Bauprozesse nimmt laufend zu und die Halbwertszeit von Wissen wird immer kürzer. Neue Methoden und Technologien führen aktuell zu einer grundlegenden Veränderung der Berufsbilder. Um in diesem anspruchsvollen Umfeld mithalten zu können, sind laufend neue Skills gefragt. Wie gelingt es, alle Generationen dabei zu unterstützen, langfristig agil zu bleiben?

Zu den Veranstaltungen

RAUMENTWICKLUNG UND INFRASTRUKTUR

Unser Land wächst stetig und wir steuern auf die 10-Millionen-Schweiz zu. Gleichzeitig steigen der Raumbedarf pro Person sowie die Mobilität Jahr für Jahr. Diese Entwicklungen stellen sehr hohe Anforderungen an Raum und Infrastruktur. Wie gelingt es in einer immer stärker verdichteten Schweiz, die hohe Lebensqualität und die natürlichen Lebensgrundlagen langfristig zu erhalten?

Zu den Veranstaltungen

IMMOBILIENMARKT UND FACILITY MANAGEMENT 

Mit der Coronakrise als Katalysator und Beschleuniger bestehender Trends sind strukturelle Veränderungen im Schweizer Immobilienbestand zu erwarten. Gleichwohl gilt es, die Chancen neuer Technologien im Betrieb zu nutzen und damit neue Mehrwerte für Nutzer, Eigentümer und die Umwelt zu erzielen. Wie müssen wir Gebäude heute bauen, um den Marktbedürfnissen von morgen gerecht zu werden?

Zu den Veranstaltungen

ENERGIE UND KLIMA 

Der Klimawandel ist heute Realität und Städte entwickeln sich im Sommer zu wahren Hotspots. Die Erneuerung unserer Gebäude, die für mehr als 30% der CO2-Emissionen verantwortlich sind, wird damit doppelt wichtig: Es gilt, neben dem Ausbau erneuerbarer Energien und der Steigerung der Energieeffizienz, Gebäude zu bauen, die auch bei hohen Aussentemperaturen ein angenehmes Raumklima erzielen. Wie gelingt uns der notwendige Wandel in nützlicher Frist? 

Zu den Veranstaltungen

RESSOURCEN UND MATERIALIEN

Der Bedarf an natürlichen Ressourcen für den Bau und den Betrieb unserer Gebäude ist enorm. Es gilt, die Ressourceneffizienz zu erhöhen und Materialkreisläufe zu schliessen. Innovationen bei den klassischen Werkstoffen Holz, Metall oder Beton spielen dabei eine wichtige Rolle. Welche neuen Systeme und Konzepte ermöglichen es, einen minimalen Ressourcenverbrauch mit einem maximalen Anspruch an Ästhetik zu verbinden? 

Zu den Veranstaltungen

PARTNER SWISSBAU FOCUS 2022

Alle Veranstaltungen im Swissbau Focus entstehen in Co-Creation mit den führenden Verbänden, Institutionen und Organisationen aus Forschung sowie Aus- und Weiterbildung. Alle Partner sind während der Swissbau 2022 in der Messehalle 1.0 Süd live vor Ort. Nutzen Sie diese Gelegenheit für einen persönlichen Austausch und knüpfen Sie neue Kontakte. 

Leading Partner

Lounge Partner

Infopoint Partner

                                                                                                                                                                      

Event Partner

Material Partner

Projektleitung

Architekturkonzept


TESTIMONIALS

Stefan Cadosch, dipl. Architekt ETH SIA, Präsident SIA, cadosch und zimmermann GmbH:
«Der SIA freut sich, den Swissbau Focus seit seiner Entstehung mitgestaltet und inhaltlich stark geprägt zu haben. Neben aktuellen Aufgaben, welche die Baubranche beschäftigen, werden in Vorträgen und Podiumsdiskussionen auch Themen diskutiert, die über die klassische Arbeit der Planenden hinausgehen.  Ebenso wichtig ist uns der Austausch mit Branchenvertretern, Verbänden, Bildungs- und anderen Institutionen. Der Focus und unsere grosszügige Lounge bieten die ideale Networking-Plattform.»

Stefanie Bertschi, Projektleiterin Baumesse EnergieSchweiz, Fachspezialistin Gebäude:
«Für EnergieSchweiz ist die Swissbau eine einmalige Plattform: Der Austausch und die Vernetzung rund um das Thema Energie, die persönlichen Gespräche mit den Partnern sowie der gemeinsame Auftritt mit der Label-Familie (Minergie, GEAK, SNBS, 2000-Watt-Areal und das Gebäudeprogramm) sind zentral. Dabei nutzen wir das Interaktive, um alle Branchenvertreter abzuholen.»

Daniel Löhr, Präsident Fachgruppe Karriere und Kommunikation, Swiss Engineering:
«Swiss Engineering als Verband von 13‘000 IngenieurInnen und ArchitektInnen widerspiegelt in seiner Vielfalt die Gesellschaft der Gegenwart und der Zukunft: Unsere Mitglieder leisten einen wichtigen Beitrag, um die Herausforderungen von heute zu lösen und um die Zukunft von Morgen zu gestalten. An der Swissbau können wir uns profilieren und mit wichtigen Protagonisten vernetzen. Diese relevante Vernetzungs-Plattform bietet die Swissbau – innerhalb und ausserhalb der Bauindustrie. Als Präsident der Fachgruppe "Karriere und Kommunikation" sehe ich es als meine Verpflichtung, Swiss Engineering an der Swissbau aktiv teilnehmen zu lassen.»

Thomas Müller, Stv. Geschäftsführer SIA:
«In der SIA-Lounge im Swissbau Focus tauschen wir uns mit unseren Mitgliedern, den Schlüsselfiguren der Planungs-, Bau- und Immobilienbranche, den Bauwirtschafts- und Planerverbänden und der Verwaltung und Politik aus. In der Arena und in der Lounge diskutieren wir brandaktuelle Themen: schnell, spontan, direkt – und für einmal analog, nicht digital. Der SIA ist offizieller Leading Partner des Swissbau Focus, dennoch sehen wir uns in erster Linie als Sparrings- und Gesprächspartner.»


KONTAKT

Diva Bacci
+41 58 206 27 26
E-Mail schreiben