18. – 21. Januar 2022

Das Klimagebäude – hitzetauglich bauen auf dem Weg zu Netto-Null

Wie bauen wir angesichts der steigenden Temperaturen – ohne den Klimawandel weiter anzukurbeln? Wie ist Netto-Null möglich? Worauf müssen wir uns aufgrund der neusten Klimadatensätze einstellen? Und: Welche architektonischen Lösungen begünstigen einen geringen Flächenbedarf und damit die Ressourceneffizienz?

Zuerst erhalten Sie einen exklusiven Einblick, welche Auswirkungen die neuesten Klimadatensätze aufs Bauen haben werden. Anschliessend wird anhand von zwei Objekten aufgezeigt, wie ein guter sommerlicher Wärmeschutz mit bedarfsgerechtem Bauen und der Minimierung grauer Treibhausgasemissionen kombiniert werden kann. Schliesslich wird reflektiert, welchen Beitrag die Baubranche an eine «Netto-Null-Gesellschaft» leisten kann.

Diskutieren Sie mit und stellen Sie Ihre Fragen bei einem anschliessenden Apéro direkt an die Expertinnen und Experten.

Datum
Donnerstag, 20. Januar 2022
Zeit
14:00 bis 15:00
Status
Buchbar
Mit Live-Stream
Ja
Language
de fr
Plattform
Platform
Swissbau Focus
Ort
Event location
Anmelden
Modellbild

Referenten

Christian Dietrich
Gartenmann Engineering AG
Daniel Hoefer
Partner, SSA Architekten AG BSA SIA
Andreas Meyer Primavesi
Geschäftsleiter Minergie / GEAK

Moderation

Danielle Lalive d’Epinay
Leiterin Marketing & Kommunikation, Mitglied der Geschäftsleitung, Minergie

Be the first one to comment

CAPTCHA
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.