Swissbau Inside

Die Inszenierung im Bereich Innenausbau bietet in Halle 2.1 rund um die Themen Innenraum, Licht und Möbel eine hochwertige Bühne für Anbieter von Designprodukten.

Die Halle 2.1 mit den Bereichen Küche, Boden/Wand/Decke, Licht, Büro- und Objekteinrichtung erhält ein neues Highlight: Swissbau Inside heisst die hochwertige Bühne für Designprodukte. Alles, was Innenausbau und Innenarchitektur auszeichnet findet sich hier. Übersichtlich, klar geordnet und einheitlich präsentiert stehen die jeweiligen Produkte und Materialien im Vordergrund. Ob für öffentliche, halböffentliche oder auch private Innenräume, für Tätigkeitsbereiche wie Büros, Retail- oder Privathäuser – professionelle Planer finden, was dem Innenraum seinen Charakter verleiht. Das Konzept der Swissbau Inside wurde von Bureau Hindermann entwickelt und besticht durch eine hochwertige, einheitliche Inszenierung, wie auch durch die All-In-Pakete, die den interessierten Produzenten angeboten werden. Nach dem Motto: durchdacht geplant und umgesetzt aus einer Hand, stellen Ausstellende lediglich Produkte und das Personal und müssen sich um nichts Weiteres mehr kümmern als die persönliche Beratung vor Ort. Logo-, Imagebilder und Produkteplatzierung in ansprechender Art und Weise bereitet die Veranstalterin auf. Mit eigenständigem Design, ergänzend zur Trendwelt Bad, die bereits seit 2010 erfolgreich durchgeführt wird.

Konzept Swissbau Inside

Mit Netzvinyl eingekleidete Baugerüste gliedern die rund 50 Präsentationsflächen zu je 20m2 in eine eigenständige, raumbildende Gesamtstruktur. Diese Struktur schafft für den Bereich Innenausbau eine neue Identität und wird mit Elementen wie Gastronomie, Co-Working-Zonen, Forum und eventuell Shop ergänzt. So erhält die Swissbau mit der Swissbau Inside eine neue Plattform rund ums Thema Innenausbau und Innenarchitektur, die sich nicht nur als Plattform für Produkte sieht, sondern auch den aktiven Austausch professioneller Fachkräfte aus diesem Bereich fördern will. Zum einen sind Fachverbände und Institutionen vor Ort vertreten. Zum anderen bietet sich mit dem Inside-Forum die Möglichkeit mittels Fachvorträgen, Podiumsgesprächen und Workshops an aktuellen Themen des Innenraums teilzunehmen.

 

Die Angebote sind ab Mitte Februar verfügbar. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Melanie Kohlbrenner.