18. – 21. Januar 2022

Swissbau Blog

Zurück zur Übersicht

Gemeinsam zur Baustelle 4.0

Digitale Innovationen

Die Anwendung der gewerkübergreifenden Aufhänge-Planung in der technischen Gebäudeausstattung ermöglicht frühzeitige Platz- und Montageoptimierungen für die Installation.

Dies ist besonders dann entscheidend, wenn die Platzverhältnisse eng sind. So kann beispielsweise die hohe Mediendichte, bedingt durch eine Vielzahl von Rohren, Kabeltrassen und Lüftungen, bei Decken schnell zu Problemen führen. Mit einer durchdachten Planung der Medien und Aufhängungen lässt sich das Gesamtsystem gewerkübergreifend optimieren. Damit wird verhindert, dass es bei der Installation auf der Baustelle zu Konflikten kommt. Doch nicht nur dies: Die gewerkübergreifende Planung trägt auch dazu bei, den Materialverbrauch und die Kosten zu senken. Darüber hinaus erlaubt die Planung mit BIM, die Prozesse für Vorfertigung und Logistik zu optimieren. Hilti unterstützt den Kunden entlang des ganzen Bauprozesses von der Planung bis zur Montage auf der Baustelle – zuverlässig und persönlich.

 

 

Veröffentlicht unter:
Blog categories
Digitale Innovationen
Kommentar verfassen
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.