Swissbau Innovation Lab

smart connectivity

innosuisse keyvisual

Innosuisse: Innovationsförderung für die Schweiz von morgen

Die Kombination von Wissen, Erfahrung, Forschung und Entwicklung ist der Schlüssel zum Erfolg. Innosuisse, die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung, unterstützt die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft mit der Förderung von Innovationsprojekten, Vernetzung und Coaching – für erfolgreiche Schweizer Start-ups, Produkte und Dienstleistungen.
building

BUILDing360: Baumaterialbestellung direkt aus der Cloud

Baumaterial per Mausklick bestellen – das ermöglicht BUILDing360 mit einem zentral verwalteten cloudbasierten Bauteilsystem. Basis dafür bilden strukturierte und nach einheitlichen Regeln definierte Bauteile. Sie sind eine unverzichtbare Voraussetzung für eine modellbasierte Berechnung, Optimierung, Ausschreibung und Bestellung im digitalen Bauprozess und sorgen für Qualität und Wertsteigerung.

smino keyvisual

smino: Cloud-Lösung managt Bauprojekte

Die Cloud-Lösung «smino» verfügt über alle Tools, die für ein erfolgreiches Projekt- und Informationsmanagement notwendig sind. In einem virtuellen Projektraum vernetzt das Programm Planer, Unternehmer, Bauherren, Behörden und weitere am Bau Beteiligte. Alle nötigen Daten sind jederzeit und von überall abrufbar. «smino» reduziert die aufgewendete Arbeitszeit signifikant und ermöglicht den Nutzern, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: das Bauen.
campmo keyvisual

Capmo: Bauprojekte in Echtzeit digital steuern

Die Capmo-Software erlaubt eine direkte Steuerung aller Gewerke und einen klaren Überblick über das gesamte Bauprojekt in Echtzeit. Die cloudbasierte Lösung ermöglicht es, über den Desktop und die App Aufgaben, Baufortschritte und Baumängel im digitalen Plan einfach zu erfassen und zu dokumentieren. Die intuitive Software für die Bauausführung vereinfacht die Prozesse, bringt Kostensicherheit und Zeitersparnis und führt zu einem produktiveren Bauablauf.

raumgleiter keyvisual

Raumgleiter: Interaktive Visualisierungen vereinfachen Zusammenarbeit

Mit der interaktiven Plattform «ArchScape» von Raumgleiter können die Autoren 3D-Modelle von Städtebau- und Architekturprojekten in der originalen Umgebung erarbeiten und die Informationen nutzergerecht darstellen. Die Plattform lässt sich zudem flexibel nutzen: Die Projektbeteiligten haben jederzeit und von überall Zugriff. Dadurch können sie das Projekt in jeder Phase der Planung und Realisierung im virtuellen Kontext erleben sowie in Virtual Reality erkunden.
Hegias

HEGIAS: Weltweit erstes Browser-CMS für Virtual Reality

Aktuelle Visualisierungsmöglichkeiten für Bauprojekte wie 2D- und 3D-Pläne, Modelle oder Beauty Renderings sind oft unbefriedigend. Sie sind statisch, örtlich gebunden, teuer und zeitaufwendig. Mit Virtual Reality (VR) hingegen werden herkömmliche Modelle durch begehbare und immersive 360°-Welten ersetzt. Mit dem automatisierten, browserbasierten CMS-Angebot von HEGIAS ist dieses Erlebnis nun bis zu 100-mal günstiger, sehr schnell, flexibel und zudem auch für Laien intuitiv bedienbar.

maurusfrei Architekten

maurusfrei Architekten: Zusammenarbeit mit BIM neu organisiert

Die maurusfrei Architekten AG hat vier zentrale Faktoren definiert, die für die Zusammenarbeit in Projekten relevant sind. Der erste Aspekt beinhaltet, dass die Aufgabenstellung umfassend und strukturiert erfasst wird. Für den zweiten Aspekt spielt der Auftraggeber eine bedeutsame Rolle, da eine genaue Verständigung über die Projektziele gefunden werden muss. Mit dem dritten Aspekt werden die zuvor erfassten Informationen verarbeitet und ein Entwurf entwickelt. Beim vierten Aspekt setzt der Architekt als Generalplaner den Entwurf um und tritt als Treuhänder des Auftraggebers auf.
swissproptech

SwissPropTech: Innovationen im Spannungsfeld von Eigentümer und Startups

Damit Startups ihr Innovationspotenzial nutzen und einbringen können, braucht es eine enge Zusammenarbeit mit etablierten Unternehmen und Investoren. Als unabhängiges Netzwerk fördert SwissPropTech solche Kontakte mit dem Ziel, erfolgreiche Geschäftsbeziehungen zu schaffen. Zudem bietet das Netzwerk auf strategischer Ebene die notwendigen Impulse, damit Unternehmen Innovationen im Bereich PropTech (Property Technology) erfolgreich angehen, verstehen und umsetzen können.

Keyvisual

Libal: automatisiertes Workflow-Management für alle 

Insbesondere bei grossen Bauprojekten mit vielen Beteiligten ist es unerlässlich, die Koordination sicherzustellen, um jederzeit den Überblick zu behalten. Das Workflow-Management von LIBAL leistet genau das: Es ermöglicht eine smarte und effiziente Kooperation mit allen Projektpartnern. Die spezifizierten Anforderungen an Eigenschaften und Dokumente garantieren die erforderliche Informationsmenge. Termine werden automatisch überwacht, um weitere Prozesse zeitgerecht und passend einzuleiten.
HABG FHNW

FHNW: Der interaktive digitale Zwilling ist die Zukunft

Die zur FHNW gehörende Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik hat einen interaktiven Prototypen eines digitalen Zwillings (Digital Twin) für die Lehre entwickelt. Als digitale Replikate zeigen Digital Twins die Struktur und das Verhalten eines Bauwerks mithilfe interaktiver Verbindungen durch IoT auf. Der digitale Zwilling ist in der Lage, bauliche und betriebliche Zustände eines realen Bauwerks über die Zeit abzubilden. Er ermöglicht somit nicht nur den effizienten Umgang mit Bauwerksdaten, sondern auch den optimierten Einsatz von Ressourcen.

Selmoni

Selmoni: Effiziente Elektroinstallationen dank BIM

Dank der «BIM to Field»-Lösungen von Selmoni kann das Einmessen von Installationen automatisiert und gleichzeitig präzisiert werden. Das System exportiert aus den 3D-Modellen Befestigungs- und Einlegepunkte für verschiedene Installationen. Moderne Laser projizieren diese Punkte anschliessend mit hoher Präzision an die Decken und Schalungen. Dieses Vorgehen ermöglicht eine Zeitersparnis bei Montagearbeiten und reduziert die Fehlerquote deutlich.
ittenbrechbuehl

IttenBrechbühl: Werkbank für das digitale Planen und Bauen

Die VDC-Workbench ist die Vision eines integralen Arbeitsplatzes für die Planungsbranche. Zu Beginn eines Projekts geht es darum, den Informationsbedarf des Kunden korrekt zu erfassen und die Grundlagen für die digitalen Bauwerksmodelle abzuleiten. Die VDC-Workbench unterstützt dabei die erforderlichen Abläufe. Neben klassischen Modellierungstools sollen auch parametrische und gestengesteuerte Werkzeuge, VR- und AR-Devices, Rapid-Prototyping-Maschinen und weitere Elemente zur Verfügung stehen. Dank Verknüpfungen zu externen Services wie GIS-Plattformen oder Common Data Environments entsteht ein integraler Arbeitsplatz.

Keyvisual

Scoutsss: Baue die Brücke zu deinem Zielpublikum 

Scoutsss hilft Unternehmen, digitale Beziehungen mit Kundinnen und Kunden zu entwickeln. Dazu bietet Scoutsss Services im Bereich automatisiertes Dialog Management an. Mit Chat-Dialogen auf dem Smartphone werden Feedbacks gesammelt, Lerninhalte oder Produktinformationen bereitgestellt, Dialoge geführt, Prospekte angefordert und sogar Termine gebucht. Gesteuert werden diese Anwendungen via einer web-basierten Toolbox. Fragen? Hier geht's zum Dialog: www.4848.io/5553
Kilchenmann

Kilchenmann: Digital Collaboration – Effizient kommunizieren

Digital Collaboration ist ein Schlüsselkonzept moderner Arbeitsorganisation. Ein Beispiel aus der Praxis verdeutlicht dies: Anlässlich einer Bausitzung muss eine wichtiger Entscheid gefällt werden, wobei aber die Expertenmeinung des Baustatikers fehlt. Die Bauleitung lädt den Spezialisten per Videokonferenz virtuell an den Sitzungstisch ein. Die Visualisierung der Pläne bildet die Gesprächsgrundlage und Anmerkungen lassen sich direkt ins Dokument einfügen. Eine solche Videokonferenz- respektive Collaboration-Lösung unterstützt die direkte Kommunikation wesentlich.

Keyvisual

Lignum/Holzbau Schweiz: Offene Datenbank für das Planen und Bauen mit Holz

Dank digitalen Modellen lassen sich Bauwerke bereits in der Entwurfsphase auf einer gemeinsamen Basis optimieren. Als Branchenpartner für den Holzbau stellt Lignum, Holzwirtschaft Schweiz, mit lignumdata.ch eine offene Datenbank für Baulösungen mit Holz bereit. Bauprodukte und Bauteile sind mit ihren wesentlichen Leistungsmerkmalen erfasst und können nach Anforderungen wie beispielsweise Schallschutz, Brandschutz oder Ökobilanz gefiltert werden. Über die API-Schnittstelle sind die Daten auf verschiedenen Plattformen vernetzt und lassen sich im offenen IFC-Standard direkt in CAD-Programme importieren.
Kilchenmann

Refine: Change und Lean Construction verständlich gemacht

Als agiles Beratungsunternehmen begleitet Refine weltweit Firmen aus allen Bereichen der Baubranche bei der Integration von Kollaborations- und Lean-Prinzipien. Dabei geht es darum, Change und Lean Construction – also Veränderungs- und Optimierungsprozesse – in eine verständliche Sprache zu übersetzen. Damit dies auch immer zielführend ist, denkt und handelt Refine nach einer selbst verfeinerten Lean-Methodik. In Workshops zeigt Refine, wie mit diesem Ansatz Bauprozesse effektiv und effizient gestaltet werden können. Dabei erfahren die Teilnehmenden auch, wie die Integration in ihre Projekte konkret funktioniert.

Teilen Sie unsere Inhalte mit anderen