Blog
Zurück zur Übersicht

Beeindruckender «Tour d’horizon»

Publiziert am 16.12.2019 von Redaktion Swissbau
Tour d'horizon
Swissbau Spektakuläre 13,9 Meter wird der «Tour d’horizon» des Schweizerischen Baumeisterverbands auf dem Messeplatz in die Höhe ragen. Der Turm steht für den Dialog mit der Bevölkerung und stellt seinen Besuchern Fragen zum Leben, Wohnen, Arbeiten und Reisen in der Zukunft.


«Wir wollen die Bevölkerung mit Fragen konfrontieren, welche für das Leben, das Wohnen, das Arbeiten und das Reisen in der Zukunft von Bedeutung sind» so Benedikt Koch, Direktor des Schweizerischen Baumeisterverbands. Diesen Dialog mit der Öffentlichkeit lanciert der SBV an der Swissbau 2020 durch die Kampagne «Tour d‘horizon». Mit der Eröffnung der Swissbau in Basel am 14. Januar startet der SBV die mehrjährige Aktion rund um das einzigartige Bauobjekt. Der Turm soll bis 2022 pro Jahr an rund sieben unterschiedlichen Orten zu Gast sein, unter anderem an der Swiss Skills in Bern oder am Tag der Bauwirtschaft im Tessin.

Beeindruckend von aussen und von innen
Der fünfgeschossige «Tour d’horizon» wird während der Swissbau mitten auf dem Messeplatz stehen. Im Innern der Konstruktion aus Stahlträgern und Betonplatten wird auf spielerischem Weg eine Umfrage zum Leben, Wohnen, Arbeiten und Reisen in der Zukunft lanciert. Das Ziel ist, die aktuellen und zukünftigen Bedürfnisse der Bevölkerung an den Bau zu erheben. Die Ergebnisse der Umfrage werden laufend ausgewertet und in die Inszenierung integriert. So wird sich der Turm im Laufe der Zeit stetig verändern und thematisch anpassen. Im fünften Obergeschoss erwartet die Besucher zum Abschluss ihrer Tour eine Bar und ein Wettbewerb.

Der «Tour d’horizon» – ein kleines Mammutprojekt
Der Turm wurde in einer Rekordzeit von einer SBV-Mitgliederfirma aus dem Berner Oberland gebaut. Nur 10 Monate blieben den Planern und Konstrukteuren für die Machbarkeitsstudie, die Planung und die Partner- und Standortevaluation. Zudem bestand die Herausforderung, dass der «Tour d’horizon» nicht als fixes Konstrukt, sondern als modulares, transportierbares Objekt umgesetzt werden musste. 

Das Ziel, den Turm innerhalb von zwei bis drei Tagen auf- und in derselben Zeit wieder abbauen zu können, wird in Basel erstmals getestet. Zur Eröffnung der Swissbau am 14. Januar 2020 wird aber alles bereit sein versichert Benedikt Koch: «Wir freuen uns, wenn uns gleich zum Eröffnungstag möglichst viele Besucher im «Tour d’horizon» besuchen und sich von unserem einzigartigen Turm begeistern lassen.» 

Entdecken Sie den «Tour d’horizon» bereits vor der Swissbau 2020 im Video.

Redaktion Swissbau

Redaktion Swissbau

Der Swissbau Blog ist eine dialogorientierte Online-Plattform für aktuelle Beiträge zur Bauwirtschaft in der Schweiz. Neben zahlreichen Beiträgen aus dem Themenspektrum des Swissbau Focus liefert er regelmässig interessante News und Hintergründe zur Baubranche bzw. zur Swissbau selbst. Informationen zur Autorenschaft finden sich im Impressum. Bitte beachten Sie zudem die Blog Policy.

Veröffentlicht unter:

Kommentar verfassen

 
 

 
Captcha
Datenschutz

Kommentare

  • Helmut Knorr's gravatar Helmut Knorr sagte:
    16.12.2019 10:18
    Der «Tour d‘horizon» hört sich sehr spannend an, toller Showcase! Den sehen wir uns auf jeden Fall auch an, wenn wir zur SWISSBAU 2020 kommen. Herzliche Grüße, Helmut Knorr

Teilen Sie unsere Inhalte mit anderen