18. – 21. Januar 2022

Geissfuss an der Bologna-Reform

Publiziert am
02.01.2012
von
Die traditionelle duale Abstimmung der Ausbildungen im Architektur- und Bauingenieurwesen ist in ein besorgniserregendes Ungleichgewicht geraten. Die konsequente Ausrichtung von FH-Studiengängen auf europäische Standards hat zu einer sukzessiven Annäherung und Angleichung der Studiengänge an Fachhochschulen und Universitäten geführt.
Veröffentlicht unter:

Nachhaltigkeitslabels im Gebäudebereich: Transparenz oder Labelsalat?

Publiziert am
17.08.2011
von
Für die meisten Investoren bedeutet Nachhaltigkeit beim Bauen schon lange nicht mehr nur «Bauen nach Minergie». Die verschiedenen Minergiestandards berücksichtigen vorallem die Energieaspekte; nur Minergie ECO sprengt diesen Rahmen und fragt auch nach der Ökologie, Wohnhygiene und der Grauen Energie. Für uns sind aber darüberhinaus weitere Umweltaspekte, aber auch die anderen Säulen der Nachhaltigkeit, die wirtschaftlichen und sozialen Aspekte zu berücksichtigen, wie sie der SIA in seiner Empfehlung 112/1 bereits 2004 definiert hat. Moderne Labels wie das Deutsche Gütesiegel für Nachhaltiges Bauen DGNB bewerten alle drei Säulen der Nachhaltigkeit.

Themen

Rubriken

Archive

Aktuelle Kommentare