18. – 21. Januar 2022

Graue Energie und Ökobilanzen – was steckt dahinter?

Publiziert am
31.03.2015
von
Bis vor wenigen Jahren war «graue Energie» lediglich ein Schlagwort in der Debatte um ökologische Werte, mit dem jeder oder jede versuchte die eigene Argumentation zu hinterlegen. Man konnte davon ausgehen, dass das Gegenüber ebenso wenig wusste, wie eine solche Behauptung zu verifizieren sei, wie man selbst. 

Life-Cycle-Orientierung erfordert Umdenken in der Bauwirtschaft

Publiziert am
13.01.2015
von
In seinem Bericht « Factor Five » für den Club of Rome identifiziert Ernst Ulrich von Weizsäcker die Nachhaltigkeit als den Megatrend. In der Schweizer Immobilienwirtschaft kursiert ein bodenständiger Begriff von Nachhaltigkeit. Lebenszyklusorientierung ist quasi «common sense». Und doch gibt es Hemmnisse – wie können wir diese überwinden? 

Reduktion von Baumängeln

Publiziert am
11.05.2012
von
Jeder Akteur der Schweizer Bauwirtschaft kennt Baumängel, wie Risse im Putz, Ausblühungen oder eindringendes Wasser. Die Professur für Architektur und Bauprozess der ETH Zürich setzt sich unter anderem gezielt für die Schweizer Bauwirtschaft ein. Zur Zeit wird ein Forschungsprojekt bearbeitet, das einen ersten Schritt in der Bauschadensforschung der Schweiz darstellt.
Veröffentlicht unter:

Das Dschungelbuch der Gebäudelabels

Publiziert am
16.11.2011
von
Labels zur Zertifizierung konkurrenzieren sich, grüne Immobilienfonds erobern den Markt, Nachhaltigkeitsstrategien gehören zum guten Ton und Immobilien-Investoren und -Dienstleister sehen sich vor neuen Herausforderungen. Welches sind die richtigen Labels?

Themen

Rubriken

Archive

Aktuelle Kommentare