18. – 21. Januar 2022

Neue Fachkräfte für innovative Betriebe

Publiziert am
13.10.2015
von
In der Baubranche findet seit geraumer Zeit eine Internationalisierung statt. Dadurch steigt die Konkurrenz und die Margen geraten zunehmend unter Druck. Die Folge ist ein Strukturwandel. Dies ist auch eine Chance für innovative und kreative Betriebe. Doch sind heute keine wirklich qualifizierten Fachkräfte vorhanden, um die benötigte Innovation zustande zu bringen. Die neue Initiative bausinn.ch will das ändern.  
Veröffentlicht unter:

Volksentscheid wirtschaftsverträglich umsetzen

Publiziert am
04.03.2014
von
Der Schweizerische Baumeisterverband bedauert das Volks-Ja zur Einwanderungsinitiative der SVP. Nun gilt es, die Initianten beim Wort zu nehmen und den Volksentscheid wirtschaftsverträglich umzusetzen. 

Der Energiewende fehlen Planer - noch?

Publiziert am
26.11.2013
von
Experten sind sich einig: Ein Drittel des gesamten Energieverbrauches, der heute durch Gebäude verursacht wird, könnte durch moderne Gebäudetechnik eingespart werden. Völlig unklar ist heute allerdings, wer diese Senkung planen soll.  Der Fachkräftemangel an Gebäudetechnikplanern und Ingenieuren ist derart hoch, dass dies heute ausserhalb des Möglichen erscheint. Wer setzt dieses Ziel um?
Veröffentlicht unter:

Bauwirtschaft als Botschafterin der Berufsbildung

Publiziert am
17.09.2013
von
Südeuropa kämpft derzeit mit der Wirtschaftskrise und damit auch mit einer hohen Jugendarbeitslosigkeit. Es geht für diese Länder darum, eine «verlorene Generation» zu verhindern. Die duale Berufsbildung nach dem Schweizer Modell wird dadurch für diese Länder sehr interessant. 

Energiewende – wo sind die Profis?

Publiziert am
19.11.2012
von
Zahlreiche neue Solaranlagen, Windturbinen, Biogasanlagen oder Holzfeuerungen bezeugen es: Die Energiewende hat begonnen. Doch das ist erst der Anfang. In seiner Energiestrategie 2050 hält der Bundesrat fest, dass der Verbrauch fossiler Energieträger massiv reduziert und der Ausbau der erneuerbaren Energien weiter vorangetrieben werden muss. Gleichzeitig setzt er einen klaren Rahmen: Die Energieversorgungssicherheit ist jederzeit vollumfänglich zu garantieren.
Veröffentlicht unter:

Mit welchen Massnahmen engagiert sich der Bund gegen Fachkräfteknappheit

Publiziert am
24.04.2012
von
Das Schweizer Bauhauptgewerbe hat im letzten Jahr ein Umsatzplus von über fünf Prozent erwirtschaftet. Die erfreuliche Tatsache vermag aber nicht darüber hinwegzutäuschen, dass die Branche Fachkräfte, die zu Schweizer Standards ausgebildet sind, nicht mehr in ausreichender Zahl anziehen kann.

Attraktivierung der Baubranche fur den Nachwuchs

Publiziert am
21.01.2012
von
Die Baubranche boomt schon seit einigen Jahren und aufgrund des anhaltend grossen Sanierungsbedarfs ist keine wirklich relevante Abschwächung absehbar. Parallel dazu ist die Zahl der Lehrlinge in der Baubranche rückläufig, was zwangsläufig zu einem Fachkräftemangel führt. Dieser Rückgang ist in erster Linie eine Folge der fehlenden Nachfrage und nicht des Angebotes an Lehrstellen. 
Veröffentlicht unter:

Geissfuss an der Bologna-Reform

Publiziert am
02.01.2012
von
Die traditionelle duale Abstimmung der Ausbildungen im Architektur- und Bauingenieurwesen ist in ein besorgniserregendes Ungleichgewicht geraten. Die konsequente Ausrichtung von FH-Studiengängen auf europäische Standards hat zu einer sukzessiven Annäherung und Angleichung der Studiengänge an Fachhochschulen und Universitäten geführt.
Veröffentlicht unter:

Bauleiter von morgen

Publiziert am
21.11.2011
von
Qualifizierte Bauleiter sind Mangelware. Architekten, die als Generalisten das gesamte Leistungsspektrum abdecken, gibt es. Architekten, die sich auf die frühen Leistungsphasen spezialisieren, auch. Architekten, die besondere Kompetenzen in Ausführung und Bauleitung haben, bilden dagegen eine rare Spezies.
Veröffentlicht unter:

Kein Blech: Nerven aus Stahl und Träume in Metall

Publiziert am
09.11.2011
von
Die Themen Energieeffizienz, Fachkräftemangel und Preise sind vernetzt zu betrachten. Die Energiepolitik verlangt nach Innovationen. Metallbauer suchen neue Lösungen für Energie produzierende Metallbau-Elemente wie Geländer oder Fassaden. Allein seit März 2011 haben 160 Metallbauer an einer der SMU-Solar-Schulungen teilgenommen. Die Investitionen in das Know-how sind erheblich!
Veröffentlicht unter:

Themen

Rubriken

Archive

Aktuelle Kommentare