18. – 21. Januar 2022

Hochschulbildung im Baubereich – Fachwissen ist wichtig, aber die Kollaboration steht im Zentrum!

Publiziert am
08.11.2017
von
Meinung Urs Rieder schreibt im Swissbau Blog vom 5. September 2017 zur Hochschulbildung im Baubereich «lasst Euch nicht ablenken». Die wichtigsten Kompetenzen unserer jungen Abgängerinnen und Abgänger seien im Prinzip seit jeher die gleichen. Das mag stimmen – doch sollten die Hochschulen erwachen und die Chancen der Kollaboration rasch ergreifen.   
Veröffentlicht unter:

Hochschulbildung im Baubereich – lasst euch nicht ablenken!

Publiziert am
05.09.2017
von
Meinung Frischgebackene Architekten und Ingenieure sehen sich heute mit anspruchsvollen Rahmenbedingungen konfrontiert. Dazu prägen aktuelle Megatrends wie Digitalisierung und Internationalisierung auch die Baubranche. Es ist die Aufgabe der Hochschulen, unserem Nachwuchs auch in Zukunft die richtigen Kompetenzen zu vermitteln und einen erfolgreichen Berufseinstieg zu ermöglichen. Wie gelingt uns das? 
Veröffentlicht unter:

«Die Haustechniker müssen verständlich kommunizieren können»

Publiziert am
08.10.2015
von
2016 widmet sich unser Veranstaltungs- und Netzwerkformat Swissbau Focus dem übergreifenden Motto «Rettung durch Technik?» Meinungsführer und Experten aus verschiedenen Bereichen werden diese Frage vom 12. bis am 16. Januar 2016 aus unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchten. Doch wie bewegt dieses Thema die Aussteller in der Praxis? Wir haben ihnen jeweils drei Fragen zum Thema gestellt und publizieren die entsprechenden Antworten im Swissbau Blog. Heute stammen diese von Martin Kaufmann, Geschäftsleiter bei der Walter Meier (Klima Schweiz) AG

Wir fordern aussagekräftige Titel für die höhere Berufsbildung

Publiziert am
07.04.2015
von
Die Berufsbildung kämpft darum, gleichwertig zur akademischen Bildung behandelt zu werden. Gekämpft werden muss um ausgewogenere finanzielle Unterstützung und um aussagekräftige Titel für die Abschlüsse. Ich bin der Überzeugung, dass Titel wie Professional Bachelor und Professional Master wesentlich zur Gleichwertigkeit beitragen würden. 
Veröffentlicht unter:

«Nur noch kurz die Welt retten»

Publiziert am
05.06.2014
von
Kinder, wir brauchen euch. Dringend. Wir haben uns verrannt und wissen nicht mehr weiter. Wir haben es geschafft, das Land zuzubetonieren, Verkehrsinfarkte zu produzieren und einen Ressourcen verschlingenden Gebäudepark zu erstellen. Bei allem, was wir in der Bauwirtschaft leisten, wir schaffen es nicht, neue Konzepte und Lösungen umzusetzen, um aus diesem Schlammassel herauszukommen. 

Der Energiewende fehlen Planer - noch?

Publiziert am
26.11.2013
von
Experten sind sich einig: Ein Drittel des gesamten Energieverbrauches, der heute durch Gebäude verursacht wird, könnte durch moderne Gebäudetechnik eingespart werden. Völlig unklar ist heute allerdings, wer diese Senkung planen soll.  Der Fachkräftemangel an Gebäudetechnikplanern und Ingenieuren ist derart hoch, dass dies heute ausserhalb des Möglichen erscheint. Wer setzt dieses Ziel um?
Veröffentlicht unter:

Umsetzung der Energie Strategie 2050 – Wie soll das gehen?

Publiziert am
26.11.2012
von
Wie bereits Walter Steinmann in seinem Beitrag festhält, gibt es noch zu wenig Energiefachleute, die den neuen, hohen Anforderungen genügen. Daher benötigt die Branche zahlreiches und qualifiziertes Fachpersonal, um die Energiewende umzusetzen. Hier sind vor allem Elektro- und Heizungssänitärfachleute gefragt.
Veröffentlicht unter:
Blog topics
Energie und Klima

Energiewende – wo sind die Profis?

Publiziert am
19.11.2012
von
Zahlreiche neue Solaranlagen, Windturbinen, Biogasanlagen oder Holzfeuerungen bezeugen es: Die Energiewende hat begonnen. Doch das ist erst der Anfang. In seiner Energiestrategie 2050 hält der Bundesrat fest, dass der Verbrauch fossiler Energieträger massiv reduziert und der Ausbau der erneuerbaren Energien weiter vorangetrieben werden muss. Gleichzeitig setzt er einen klaren Rahmen: Die Energieversorgungssicherheit ist jederzeit vollumfänglich zu garantieren.
Veröffentlicht unter:

Gebäudeintegration der Photovoltaik – Massnahmen in Forschung und Bildung

Publiziert am
17.07.2012
von
Die Schweiz hat eine lange Tradition in der Gebäudeintegration der Photovoltaik. Vor 20 Jahren war unser Land dank den Initiativen früher Pioniere und dem Programm Energie 2000 weltweit führend auf diesem Gebiet. Viele wegweisende Ideen wurden formuliert, Produkte entwickelt und Anlagen realisiert. Nur: Es war zu früh für eine breite Umsetzung dieser Lösungen: die Preise waren zu hoch, eine konsequente Förderung fehlte und es blieb häufig bei Einzelobjekten.
Veröffentlicht unter:

Reduktion von Baumängeln

Publiziert am
11.05.2012
von
Jeder Akteur der Schweizer Bauwirtschaft kennt Baumängel, wie Risse im Putz, Ausblühungen oder eindringendes Wasser. Die Professur für Architektur und Bauprozess der ETH Zürich setzt sich unter anderem gezielt für die Schweizer Bauwirtschaft ein. Zur Zeit wird ein Forschungsprojekt bearbeitet, das einen ersten Schritt in der Bauschadensforschung der Schweiz darstellt.
Veröffentlicht unter:

Themen

Rubriken

Archive

Aktuelle Kommentare