18. – 21. Januar 2022

Das Label Nachhaltiges Bauen Schweiz: bloss ein weiteres Label?

Publiziert am
03.11.2015
von
Am 16. Januar nächsten Jahres wird es also so weit sein: Société Generale de Surveillance (SGS) präsentiert an der Swissbau den Prototyp des Labels Nachhaltiges Bauen Schweiz, kurz LNBS. Damit wird man wohl noch nicht gleich draufloszertifizieren können, aber immerhin eine klare Vorstellung davon bekommen, wie das in Zukunft gehen soll. Ich jedenfalls freue mich darauf. 

Der Sprung der Baukultur ins digitale Zeitalter

Publiziert am
21.04.2015
von
Digitale Technologien haben den Entwurfsprozess von Architekten und Ingenieuren bereits tiefgreifend verändert. Im Bauprozess wurden sie bis anhin aber kaum verwendet. Will die Baubranche den Sprung ins digitale Zeitalter schaffen, sind neue Weiterbildungsprogramme von entscheidender Bedeutung. 

Baubranche und Politik: ein Traumpaar für den Gebäudepark

Publiziert am
10.02.2015
von
Der Nationalrat hat in der Wintersession ein erstes Mal die Energiestrategie 2050 beraten und dabei die wichtigsten Pflöcke eingeschlagen. Die Baubranche wird grosse Aufgaben erhalten – muss vorher aber viel in die Kommunikation investieren. 
Veröffentlicht unter:
Blog topics
Energie und Klima

Bauen wir es neu auf: das Image der Baubranche

Publiziert am
20.01.2015
von
Wer lebt heute in unseren Breitengraden schon unter freiem Himmel? Praktisch niemand. Leben, Wohnen und Arbeiten spielt sich in der Schweiz in Häusern ab. Die gebaute Schweiz verschmilzt mit der Landschaftsschweiz zu der Schweiz, wie wir sie kennen und lieben. Und doch sind nur wenig positive Werte beim Image des Baus wiederzufinden. Wie können wir das ändern? 
Veröffentlicht unter:

Energiestrategie 2050 - Taten statt Grundsatzdebatte im Baubereich

Publiziert am
18.02.2014
von
In der Swissbau Focus Arena vom 23. Januar 2014 mit dem Titel «Energiestrategie 2050 - Schlüsselbranche Bau?» wurde heftig über den ideologischen Grundsatz der Energiestrategie diskutiert. Während die belebte Debatte beim Publikum grossen Anklang fand, bin ich persönlich der Meinung, es wäre wertvoller gewesen, die Potenziale und operativen Schritte im Gebäudebereich konkret zu benennen. 
Veröffentlicht unter:

Offizielle Eröffnung: Ersatzneubau – Gibt es Alternativen?

Publiziert am
21.01.2014
von
Die Swissbau 2014 ist mit deutlichen Voten zur nationalen Energie- und Raumplanungspolitik gestartet. Die Eröffnungsveranstaltung bot damit einen ersten Vorgeschmack auf das, was die Besucher an der grössten Baufachmesse der Schweiz erwartet. In den nächsten vier Tagen präsentieren sich über tausend Aussteller und es finden viele für die Baubranche wichtige Diskussionen statt.

Nachhaltigkeit und Nachfragepräferenzen

Publiziert am
15.10.2012
von
Im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit und Immobilien wird viel über Energie und Ökologie gesprochen, über neue Bautechniken und umweltfreundliche Materialien. Auch interessiert die Frage sehr, was Nachhaltigkeit für einen Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit einer Immobilie hat; beispielsweise ob Minergie-Gebäude höhere Verkaufspreise erzielen?

Was haben die Theorien von Karl Marx mit Bauen am Hut?

Publiziert am
31.07.2012
von
1867 publizierte Karl Marx den ersten Band seines epochalen Werks «Das Kapital». Eine zentrale Rolle kommt darin der Arbeitswertlehre zu. Danach bestimmt – vereinfacht gesagt – die geleistete Arbeit den Wert der produzierten Güter und Dienstleistungen. Folglich wäre nur der Produktionsfaktor «Arbeit» für die generierte Wertschöpfung verantwortlich.

Zweitwohnungen – Chancen nutzen statt lamentieren

Publiziert am
15.05.2012
von
Herr Anastasia präsentiert ( Beitrag vom 20. April 2012 ) die alten Argumente gegen die nun verfassungsmässige Zweitwohnungslimite. Mit Superlativen, wie Gefährdung von «10'000 Arbeitsplätzen im Baugewerbe», «volkswirtschaftlich verheerend» und gar «Umweltkatastrophe», zu klagen, ist aber reichlich unglaubwürdig. Es gilt vielmehr zu betonen, dass die Gebirgskantone beim Zweitwohnungsbau das Augenmass verloren haben und sämtliche Kritiken in den Wind schlugen.

Swissbau 2012: einmal mehr wichtigster Treffpunkt der Bau- und Architekturszene Schweiz

Publiziert am
21.01.2012
von
Die diesjährige Swissbau geht als sehr guter Jahrgang in die bald vierzigjährige Geschichte ein. Die Leitmesse der Bau- und Immobilienwirtschaft in der Schweiz ging heute nach fünf äusserst erfolgreichen Tagen zu Ende.

Themen

Rubriken

Archive

Aktuelle Kommentare