18. – 21. Januar 2022

Swissbau Blog

Zurück zur Übersicht

Konzeptionelle Integration der Sicherheit in die Swissbau 2022 – Sécurité Lausanne 2021 abgesagt

Nachdem an der Swissbau 2020 erstmals führende Aussteller aus dem Bereich Sicherheit teilgenommen hatten, soll die Integration weiter vorangetrieben werden. Die relevanten Firmen und Verbände haben sich diesen Sommer an einem gemeinsamen Workshop klar für die Swissbau als die richtige Plattform für die Branche ausgesprochen. Sie möchten ihren Fokus auf ihren Auftritt an der Swissbau 2022 setzen. Auch der SICHERHEITS-Kongress wird während vier Tagen parallel zu Swissbau 2022 stattfinden. 
Nachdem an der Swissbau 2020 erstmals führende Aussteller aus dem Bereich Sicherheit teilgenommen hatten, soll die Integration weiter vorangetrieben werden. Die relevanten Firmen und Verbände haben sich diesen Sommer an einem gemeinsamen Workshop klar für die Swissbau als die richtige Plattform für die Branche ausgesprochen. Sie möchten ihren Fokus auf ihren Auftritt an der Swissbau 2022 setzen. Auch der SICHERHEITS-Kongress wird während vier Tagen parallel zu Swissbau 2022 stattfinden. Die Fachbesucher aus der Romandie sollen deshalb verstärkt nach Basel eingeladen werden. Diese Entwicklung hat Auswirkungen auf die Sécurité Lausanne. Nachdem sie bereits vom Spätherbst 2020 auf Juni 2021 verschoben werden musste, wird die Securité Lausanne 2021 definitiv abgesagt. Nach der Swissbau 2022 soll die Durchführung einer «Sécurité Lausanne» oder eines «ergänzenden Formats» in der Romandie neu geprüft werden.

Diesen Sommer haben sich Meinungsführerinnen und Meinungsführer, der Verband Schweizerischer Errichter von Sicherheitsanlagen SES sowie Vertreter der Messeorganisation zu einem Workshop getroffen und über ihre Erfahrungen und Bedürfnisse diskutiert. Gemeinsam wurde eine Auslegeordnung zu neuen Ideen für Formate und Themen für eine konzeptionelle Integration des Bereiches Sicherheit an der Swissbau gemacht. Das Fazit macht Mut: Die Aussteller stehen 100 Prozent hinter der Integration der Sicherheit in die Swissbau und sind auch dazu bereit, diese Botschaft nach aussen zu tragen. Ein positives Signal setzt auch der SICHERHEITS-Kongress, der erneut an der Swissbau 2022 stattfinden und inhaltlich zur Relevanz des Themas Sicherheit beitragen wird. Ausgewählte Module des Kongresses werden simultan in die französische Sprache übersetzt.

Neues Messekonzept und attraktive Inhalte mobilisieren die Sicherheitsfachleute
Die hohen Erwartungen der Branche wollen die Organisatoren in enger Zusammenarbeit mit Ausstellern und Verbänden erfüllen. Co-Creation und Collaboration stehen in Zentrum und fordern auch bei den Ausstellern einen Umdenkprozess. Die Swissbau ihrerseits bietet mit dem Messekonzept «Swissbau City» neue Möglichkeiten für wirkungsvolle Standpräsenzen – auch für kleinere Budgets. Mit frischen Kommunikationskonzepten, die unter Einbezug der Aussteller umgesetzt werden, soll das Thema Sicherheit vor, während und nach der Swissbau via Online-Kampagnen bei den gewünschten Sicherheits-Zielgruppen Beachtung finden. Neben den Sicherheitsfachleuten werden auch Architekten, Planer, Betreiber, Eigentümer und Investoren angesprochen. 

Attraktives neues Platzierungskonzept schafft Identität und Synergien
Die Sicherheit wird neu zentral zwischen dem Fachbereich Fenster & Türen und dem Fachbereich Gebäudeautomation & Elektrotechnik platziert. Durch diese neue zentrale Platzierung an einem Ort, wird dem unterschiedlichen Bedürfnis der Zugehörigkeit Rechnung getragen. 

Absage Sécurité Lausanne
Nachdem die Sécurité Lausanne in Absprache mit verschiedenen Vertretern der Branche nach gründlicher Analyse der Daten anderer Branchenveranstaltungen vom Spätherbst 2020 auf Juni 2021 verschoben werden musste, wird die Securité Lausanne 2021 definitiv abgesagt. Die Swissbau 2022 bietet nun mit dem neuen Platzierungskonzept und neuen smarten All-In-Teilnahmepaketen allen Ausstellern attraktive Präsentationsmöglichkeiten. Ende Februar/Anfangs März 2021 findet für alle Interessierten eine Konzeptpräsentation zur Swissbau 2022 statt. Nach der Swissbau 2022 soll die Durchführung einer «Sécurité Lausanne» oder eines «ergänzenden Formats» in der Romandie neu geprüft werden.

Die nächste Swissbau findet neu an vier Tagen, vom Dienstag 18. bis Freitag, 21. Januar 2022, in Basel statt.


Swissbau: Die führende Plattform der Schweizer Bau- und Immobilienwirtschaft
Als führende Plattform der Schweizer Bau- und Immobilienwirtschaft mit rund 80% Fachbesuchern versammelt die Swissbau die geballte Entscheidungskompetenz der Schweiz – komprimiert an einem Ort. Alle zwei Jahre ist die Swissbau Inspirationsquelle, Austauschplattform und Innovationsradar für die gesamte Schweizer Planungs-, Bau- und Immobilienbranche. An vier Messetagen präsentieren sich in Basel rund 900 Aussteller. Die Swissbau besteht aus den drei Gefässen Messe (Aussteller mit ihren Produkten, Dienstleistungen und Inhalten/Geschichten), Swissbau Focus (Veranstaltungs- und Netzwerkplattform) und Swissbau Innovation Lab (Plattform für digitale Transformation). Diese Gefässe werden entlang dem Life Cycle einer Immobilie und in Co-Creation mit führenden Partnern und Ausstellern stetig weiterentwickelt. So entstehen immer wieder neue attraktive Beteiligungsmöglichkeiten und machen die Swissbau alle zwei Jahre zur einzigartigen Live-Experience-Plattform mit hoher Aktualität und Relevanz.

Weitere Informationen:
www.swissbau.ch/medienmitteilungen
www.securite-expo.ch/

Ansprechpartner für die Medien:

Swissbau
Rudolf Pfander | Exhibition Director
T +41 58 206 20 20 | rudolf.pfander@swissbau.ch | www.swissbau.ch
MCH Messe Schweiz (Basel) AG | Swissbau | CH-4005 Basel

Veröffentlicht unter:
Blog topics
Swissbau
Kommentar verfassen
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Themen

Rubriken

Archive

Aktuelle Kommentare