3. – 6. Mai 2022

Spielplatzanlagen-Sicherheit und Praxistipps zu ISO 45001

11.00 - 11.30 Uhr: Spielplatzanlagen, das Sicherheitsdenken aller Beteiligten ist entscheidend.

Für Spielplatzanlagen gilt die Norm SN EN 1176. Diese Norm formuliert die allgemein anerkannten Sicherheitsanforderung von Spielgeräten und deren Bodenbeschaffenheit im öffentlichen Bereich. Durch die Anforderungen in der SN EN 1176 soll erreicht werden, dass Spielplatzgeräte so beschaffen und in den Spielablauf integriert sind, dass Kinder bestimmte Fähigkeiten trainieren können und dabei ein selbstsicheres Verhalten als Lerneffekt erreicht wird.

Das Fachreferat widmet sich unter anderem folgenden Fragen:

  • Unfälle und Verletzungen auf Spielplatzanlagen, darf es das geben?
  • Wer trägt die Verantwortung und welche Pflichten ergeben Sie sich daraus?
  • Welche Anforderungen muss eine Spielplatzanlage erfüllen, welche Anforderungen stellt der Bauherr?
  • Wie gelingt die Erstellung und der Betrieb einer sicheren Spielplatzanlage?

 

11.30 - 12.00 Uhr: Gesundheitsmanagement – Effiziente Umsetzung dank ISO 45001.

Das Referat zeigt den Aufbau eines wirksamen Gesundheitsmanagements von der Gefährdungsermittlung bis zur Bestimmung der wesentlichen Punkte in der praktischen Umsetzung. Behandelt werden gesetzliche Anforderungen sowie Herausforderungen in der praktischen Umsetzung.

  • Wie werden die notwendigen Sicherheitsnachweise erzeugt?
  • Welche Dokumente müssen auf Plausibilität geprüft werden?
  • Schutz gegen Haftungsansprüche?

Auf diese Fragen erhalten Sie Antworten. Im Vordergrund steht dabei immer die Anwendbarkeit. Durch ein SGA-Managementsystem wird die Arbeit nicht nur sicherer, sondern auch einfacher. Profitieren Sie von der Zertifizierung nach ISO 45001 – ein wichtiges Werkzeug für die Praxis.

Referenten

Samuel Hochstrasser
Volker Wittmann

Seien Sie der Erste, der einen Kommentar abgibt

CAPTCHA
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.