18. – 21. Januar 2022

Jahr 1: Das neue Beschaffungsrecht

Im Januar 2022 wird das revidierte Bundesgesetz über das öffentliche Beschaffungswesen ein Jahr in Kraft sein. Auch auf kantonaler Ebene wird die interkantonale Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen für die beigetretenen Kantone gelten. Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen.

Gegenwärtig fehlen verlässliche Daten zum Paradigmenwechsel im Beschaffungswesen. Wie schlagen sich Änderungen nieder? Wie verbreitet sind die neuen Zuschlagskriterien wie «Plausibilität des Angebotes», «Verlässlichkeit des Preises», «Nachhaltigkeit» oder «Lebenszykluskosten»?

Die Veranstaltung räumt mit Mythen auf und stellt Grundlagen zur Verfügung, die eine Diskussion über die Weiterentwicklung des Beschaffungswesens ermöglichen.

Datum
Dienstag, 18. Januar 2022
Zeit
14:00 bis 15:00
Status
Buchbar
Mit Live-Stream
Ja
Plattform
Platform
Swissbau Focus
Ort
Event location
Anmelden

Referenten

Laurens Abu-Talib
Leiter Politik USIC
Anna Suter
Präsidentin SIA Fachrat Vergabewesen, Vorstand SIA
Erol Doguoglu
dipl. Architekt ETH SIA, Kantonsbaumeister Thurgau, Präsident der Konferenz der Kantonsbaumeister/Innen und Kantonsarchitekt/Innen KB’CH

Moderation

Laurindo Lietha
Fachspezialist Ordnung/Beschaffung SIA

Be the first one to comment

CAPTCHA
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.