16. – 19. Januar 2024

Swissbau Blog

Zurück zur Übersicht

«Der Austausch und die Vernetzung mit den Playern in der Baubranche sind für uns sehr wichtig.»

Nachgefragt

An der Swissbau Compact sind alle relevanten Facility Management Verbände dabei und runden das Angebot der Wertschöpfungskette mit den Bereichen Nutzen und Betreiben ab. Susanna Caravatti-Felchlin, Präsidentin der IFMA Schweiz und Vorstandsmitglied von RICS Switzerland, spricht über den gemeinsamen Auftritt zusammen mit dem fmpro und dem SVIT FM im Swissbau Focus.

 

 

Sie sind wiederum mit vier wichtigen FM-Verbänden im Swissbau Focus mit einer Lounge präsent; welche Ziele verfolgen Sie damit?
Mit unserer gemeinsamen Lounge vereinen wir die führenden FM Verbände unter einem Dach. Unser wichtigstes Ziel ist die Vernetzung & Digitalisierung im Facility Management zu fördern. Gemeinsam mit unseren Sponsoren bieten wir täglich ein interessantes Referat zu den aktuellen Digitalisierungsthemen im FM (insbesondere BIM).
 
Was darf der/die Fachbesucher:in in Ihrer Lounge erwarten?
Wir bieten den Treffpunkt der Facility Management Branche, sind der zentrale Infopoint für alle FM Themen und bieten den Besucher:innen zudem ungezwungener Austausch und Erholung während dem Messebesuch.
 
Welche Rolle spielt aus Ihrer Sicht der Swissbau Focus für Ihre Branche?
Die FM Professionals sind wichtige Ansprechpartner in Bauprojekten und erhalten mit der Digitalisierung im Bau – sprich BIM – eine ideale Möglichkeit die Anforderungen frühzeitig und nachhaltig zu bestellen und ab der Planungsphase zu überwachen. Der Austausch und die Vernetzung mit den Playern in der Baubranche sind für uns sehr wichtig, um diese richtig einschätzen zu können.
 
Was dürfen die Fachbesucher:innen an Ihren Veranstaltungen erwarten?
Praxisbezogene Kurzreferate zu aktuellen Themen wie digital Twin, Digitalisierung des Portfolio- und Assetbestands oder die neue Version des Prozessmodells ProLeMo+ und interessante Diskussionen im Anschluss.
 
Worauf freuen Sie sich persönlich an der Swissbau Compact im Mai 2022?
Die neusten Produkte und Tools in der digitalen Bau-Welt kennen zu lernen, aktuelle Herausforderungen mit Kolleg:innen zu besprechen und den Puls des Marktes zu fühlen.

 


Die vier FM Verbände im Swissbau Focus an der Swissbau Compact:

Die IFMA Schweiz ist der Berufsverband im Facility Management mit internationaler Ausrichtung. Unsere Mitglieder können sich frühzeitig mit künftigen Entwicklungen in der Branche auseinandersetzen und das weltweite Netzwerk aktiv nutzen. Ziel von IFMA Schweiz ist es, das Facility Management in seiner ganzen Breite widerzuspiegeln und der vielfältigen Querschnittsaufgabe zum nötigen Gewicht innerhalb der einzelnen Unternehmung zu verhelfen. 

fmpro ist der grösste nationale Verband in Facility Management und Maintenance. Unser Hauptengagement betrifft die Bildung und das Networking. fmpro ist in der Höheren Berufsbildung Träger und Prüfungsorganisation von eidgenössischen Abschlüssen. Über die fmpro Academy bieten wir kompakte Weiterbildungskurse zu aktuellen Themen. Das Networking umfasst ein breites Angebot an physischen und virtuellen Anlässen und Plattformen. 

SVIT FM ist der führende Verband für den wirtschaftlichen und ökologischen Betrieb und die erfolgreiche Nutzung von Immobilien – die «FM-Kammer der Schweizer Immobilienwirtschaft». Die mit den zukunftsgerichtet und fachübergreifend Kernthemen Nachhaltigkeit, Rollenmodell, Neue Arbeitswelten und Datenmanagement. 

RICS, die weltweit führende berufliche Qualifikation im Bereich Immobilien, Bauwesen und Infrastruktur. Als anerkannter Berufsverband ist alles, was wir tun, darauf ausgerichtet, positive Veränderungen in der bebauten und natürlichen Umwelt zu bewirken. Durch unsere anerkannten globalen Standards, unsere führende professionelle Entwicklung und unsere zuverlässigen Daten und Erkenntnisse fördern und setzen wir die höchsten professionellen Standards bei der Entwicklung und Verwaltung von Grundstücken, Immobilien, Bau und Infrastruktur durch. 

 

Zur Person:

Susanna Caravatti-Felchlin arbeitet am Universitätsspital Zürich und ist seit 2012 Leiterin der Abteilung Planungs- und Baubegleitendes Facility Management. Zuvor arbeitete sie für verschiedene Unternehmen in den Bereichen Facility Management, Immobilien und Informatik, zuletzt im Bereich Corporate Real Estate der UBS AG in Zürich. Frau Caravatti engagiert sich zudem aktiv am Schweizerischen Verbandsnetzwerk. Sie war Vorstandsmitglied auf nationaler Ebene bei fmpro und auf internationaler Ebene bei EuroFM. Seit Anfang 2014 ist sie Präsidentin der IFMA Schweiz und seit 2019 Vorstandsmitglied von RICS Switzerland (Royal Institution of Chartered Surveyors).

Susanna Caravatti-Felchlin hat ursprünglich Betriebsökonomie im Bereich Facility Management studiert, später nach einer Informatikausbildung an der Universität Nyenrode (NL) das Rochester Executive MBA abgeschlossen und einen MSc in Real Estate am CUREM erworben.

Seit 2016 engagiert sie sich im Vorstand von Bauen Digital Schweiz (BdCH) für die Förderung von Building Information Modeling (BIM) im Facility Management.

Der Swissbau Blog ist eine dialogorientierte Online-Plattform für aktuelle Beiträge zur Bauwirtschaft in der Schweiz. Neben zahlreichen Beiträgen aus dem Themenspektrum des Swissbau Focus liefert er regelmässig interessante News und Hintergründe zur Baubranche bzw. zur Swissbau selbst. Informationen zur Autorenschaft finden sich im Impressum. Bitte beachten Sie zudem die Blog Policy.
Alle Beiträge des Autors anzeigen
Veröffentlicht unter:
Kommentar verfassen
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Themen

Rubriken

Aktuelle Kommentare

Archive