18. – 21. Januar 2022

Swissbau Blog

Nachhaltige Immobilienstrategie dank Portfolioanalyse

Publié le
03.06.2014
par
In der Planung, Bauausführung und Umsetzung von Nachhaltigkeitsmassnahmen geht es vielfach um einzelne Gebäude. In der Immobilienwirtschaft werden wichtige strategische Entscheide aber auf höherer Stufe getroffen, wobei meist ein ganzes Immobilienportfolio im Vordergrund steht. Gefragt sind daher Instrumente, welche Nachhaltigkeitskennwerte für eine aggregierte Beurteilung auf Stufe Portfolio zur Verfügung stellen. 

Nachhaltigkeit und Nachfragepräferenzen

Publié le
15.10.2012
par
Im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit und Immobilien wird viel über Energie und Ökologie gesprochen, über neue Bautechniken und umweltfreundliche Materialien. Auch interessiert die Frage sehr, was Nachhaltigkeit für einen Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit einer Immobilie hat; beispielsweise ob Minergie-Gebäude höhere Verkaufspreise erzielen?

Herausforderungen für die Schweizer Immobilienwirtschaft

Publié le
13.05.2012
par
Die Schweizer Immobilienwirtschaft hat gute Jahre hinter sich. Die Bautätigkeit war hoch, die Nachfrage nach Immobilien ebenso. Auch die kurzfristigen Perspektiven erscheinen grundsätzlich verheissungsvoll. Doch trotz dieser Entwicklung wird es an strukturellen Herausforderungen in der Zukunft nicht mangeln.

Gebäudelabels und Nachhaltigkeit: Gewinner und Verlierer

Publié le
29.09.2011
par
Mit Nachhaltigkeit und entsprechenden Gebäudelabels assoziert man hehre Ziele. Doch auch in diesem Bereich ist man nicht frei von ökonomischen Abhängigkeiten. So finden sich in der Schweiz beispielsweise am meisten Minergiebauten an ökonomisch privilegierten Standorten.

Konkurrenz für Minergielabel

Publié le
02.08.2011
par
Labels sind bei Gebäuden noch ein neueres Phänomen. In vielen anderen Bereichen sind sie hingegen schon sehr verbreitet, so bei Lebensmitteln (z.B. Bioprodukte), Haushaltgeräten und bei Autos (aktuell: neue Energieetikette für Personenwagen). Bei Gebäuden wurden die Vorschriften und Anforderungen an die Energieeffizienz für Neubauten sukzessive verschärft, ein obligatorisches Label oder Zertifikat gibt es bisher aber nicht. 
Publié sous:

Commentaires récents