Downloads

St. Pauli, Langstrasse 134, 8004 Zürich

Das Wohn- und Geschäftshaus St. Pauli wurde rundum saniert und aufgestockt. Während die Liegenschaft mit dem einstigen Striplokal St. Pauli auf drei Etagen gewerblich genutzt wird, beinhaltet neu das Erdgeschoss ein Lebensmittelgeschäft, das 1. Obergeschoss ein Gemeinschaftsbüro, das 2. und 3. OG klassische Wohngemeinschaften und das 4. und 5. OG die erste Clusterwohnung in der Innenstadt von Zürich: Die zweigeschossige Wohnung mit Dachterrasse umfasst auf je 36 Quadratmetern vier Kleinwohnungen mit jeweils eigenem Bad. Eine grosse Wohnhalle von 50 Quadratmetern mit offener Küche und Galerie sowie die separate Lounge mit 20 Quadratmetern werden gemeinschaftlich genutzt. Das Konzept der Clusterwohnung sieht eine Verdichtung des kostbaren innerstädtischen Raums vor und soll der weiteren Zersiedelung vorbeugen. Die Idee ist, Bewohnern verschiedenen Alters mit weniger Einkommen im Stadtzentrum zu halten und so den Charakter des Quartiers zu wahren.

«Die Gesellschaft muss lernen zu teilen. Teilen ist ein Gewinn, kein Verlust. Gemeinschaft ist ein Gewinn, keine Bedrohung. Wenn jeder meint, ihm müsse alles gehören, kommen wir nicht weiter.» Hier geht's zum Interview von Vera Gloor (Vera Gloor AG)