16. – 19. Januar 2024

Geologie und BIM – Die Möglichkeiten nutzen!

Das Innosuisse Forschungsprojekt GEOL_BIM vernetzt die angewandte Geologie mit der BIM-Methode über den gesamten Lebenszyklus von Bauwerken. Die Entwicklung von GEOL_BIM ist der notwendige innovative Schritt zur Transformation der Geologie von analogen zu digitalen Planungs- Bau- und Bewirtschaftungsprozessen. Hat man die Chance genutzt?

Das Gefäss von Innosuisse fördert innovative Ideen aus der Industrie die gemeinsam mit Forschungspartner entwickelt werden. In diesem Workshop werden erste Resultate aus dem Projekt vorgestellt und wie die Praxispartner die Resultate in ihren Projekten (Naturgefahren, Tunnelbau und Baugruben) validieren.

Datum
Mittwoch, 4. Mai 2022
Zeit
15:30 bis 16:30
Format
Masterclass
Status
Beendet
Mit Live-Stream
Ja
Plattform
Platform
Swissbau Focus
Ort
Event location
Geologie und BIM

Referenten

Benno Staub
Fachperson Elementarschaden-Prävention, Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen VKF
Christoph Suter
Bereichsleiter Geoinformatik, GEOTEST AG
Oliver Schneider
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, FHNW Institut Digitales Bauen
Manfred Thüring
Lombardi AG

Moderation

Johannes Graf
Vorstandsmitglied und Projektsteuerung, CHGEOL - Schweizer Geologen Verband

Relevante Blog-Artikel

Blog topics
Digitalisierung und Vernetzung
Blog categories
Eventreports News

Videoreportage vom Dienstag, 16. Januar 2018

Die Swissbau 2018 steht unter dem Motto «Collaboration – alle zusammen oder jeder für sich?». An der Eröffnungsfeier, welche Bundesrat Ueli Maurer, Vorsteher des Eidgenössischen Finanzdepartements, mit einer Grussbotschaft...
Publiziert am 16.01.2018 von

Unter dem eigenen Dach

Ich wohne in einem Einfamilienhausquartier im Kanton Zürich. Nehmen wir einmal an, das Haus stünde in der Wohnzone W2, die maximale Ausnützung wäre auf 30% festgesetzt. Wenn ich den...
Publiziert am 22.08.2011 von Ansgar Gmür

Bundesrätliche Energiestrategie: Photovoltaik ausbremsen?

Allein auf den dafür besonders gut geeigneten Dächern und Fassaden der Schweiz könnte über ein Drittel des heutigen Strombedarfs mit Solarmodulen erzeugt werden. Für Swissolar stehen deshalb Freiland-Solaranlagen nicht...
Publiziert am 19.03.2013 von David Stickelberger

Schöne, kreative Raumwelten – ein Erlebnis auf drei Ebenen

Der Mond und ein paar funkelnde Sterne sind die einzigen Lichtquellen, ansonsten herrscht nur Dunkelheit. Sphärische Musik entführt den Besucher als Astronauten in eine neue Galaxie. Etwas weiter weg...
Publiziert am 13.12.2017 von Redaktion Swissbau

Seien Sie der Erste, der einen Kommentar abgibt

CAPTCHA
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.