18. – 21. Januar 2022

Geissfuss an der Bologna-Reform

Publiziert am
02.01.2012
von
Die traditionelle duale Abstimmung der Ausbildungen im Architektur- und Bauingenieurwesen ist in ein besorgniserregendes Ungleichgewicht geraten. Die konsequente Ausrichtung von FH-Studiengängen auf europäische Standards hat zu einer sukzessiven Annäherung und Angleichung der Studiengänge an Fachhochschulen und Universitäten geführt.
Veröffentlicht unter:

Sind wir selbst schuld am Ingenieurmangel in der Bauwirtschaft?

Publiziert am
06.10.2011
von
Ich nehme die Antwort gleich vorweg: Wir sind nicht alleine schuld am Mangel von Ingenieuren, aber wir sind klar mitschuldig. Lange Zeit sagte man den Bauunternehmern nach, dass sie sich durch den absolut unnötigen Preiskampf das Leben selbst schwer machen. Kaum waren die Submissionsgesetze der öffentlichen Hand im Bereich Dienstleistungen in der Anwendung, machten es die Ingenieurunternehmungen - zum Teil noch viel ausgeprägter - den Bauunternehmer nach.
Veröffentlicht unter:

Die duale Berufsbildung bleibt das Rückgrat der Bauwirtschaft und der KMU

Publiziert am
25.09.2011
von
Die Berufsbildung nach dem Dualsystem – betriebliche Lehre kombiniert mit staatlicher Berufsfachschule – ist ein ideales Modell zur Berufsqualifikation und zur Arbeitsmarktfähigkeit der Jungen. Die im internationalen Vergleich hohe schweizerische Arbeitsqualität, Zuverlässigkeit und Exaktheit der Arbeitnehmerschaft hat einen Hauptgrund: Die frühe Integration in den Beruf und in die betriebliche Arbeitskultur dank der Berufslehre.

Themen

Rubriken

Archive

Aktuelle Kommentare