Swissbau Innovation Lab

Allthings Technologies: In Gebäuden besser leben und arbeiten

Allthings Keyvisual
Eine App für alle Fälle

Das von der Kommission für Technologie und Innovation (KTI) mehrfach geförderte Unternehmen Allthings verbessert mit seinen Applikationen die digitale Interaktion zwischen Mietenden, Eigentümerinnen und Eigentürmern sowie Verwaltungen. Das optimiert die Kommunikation, ergibt bessere Services für Mietende, macht die Bewirtschaftung effizienter und steigert den Wert der Immobilie. Die modular aufgebaute und somit flexibel erweiterbare Applikation passt sich den unterschiedlichsten Bedürfnissen an. Kein Wunder also, ist sie in bald 5000 Liegenschaften in der Schweiz im Einsatz. Ob lokale Wohnbaugenossenschaft, landesweiter Verwalter von Eigentumswohnungen, Eigentümerin eines grossen Portfolios von Büroliegenschaften oder Entwickler von Neubauprojekten – in fast jedem Anwendungsbereich des Property Managements hat sich die App bewährt. Sie hilft Mieterinnen, ihren Energieverbrauch zu senken oder sich mit Nachbarn zu vernetzen. Sie erleichtert die Buchung von Parkplätzen, Sitzungszimmer oder Event-Räumlichkeiten. Sie verbessert die Sicherheit durch den Einsatz von digitalen Concierges und weiteren Smart-Home-Anwendungen. Sie verwandelt Gebäude in Orte, in denen es sich angenehmer leben und arbeiten lässt.

Allthings    Innosuisse