Swissbau Innovation Lab

Holzbau Schweiz: Design to Production

Holzbau Schweiz
Der NC-Achsentisch bei der Renggli AG positioniert anhand der CAD-Daten vollautomatisch die Balken für die Produktion von Decken- und Dachelementen.
Holzbau Schweiz
Präzise und schnelle Bearbeitung von Holzverbindungstechniken wie zum Beispiel dem «Schwalbenschwanz».

Digitalisierung im Holzbau – Symbiose von Technik und Natur

Vor 25 Jahren glaubte kaum jemand, dass man den Computer für die Planung und Bearbeitung beim Bauen mit Holz nutzbringend einsetzen kann. Heute zeigt sich, dass genau diese Verknüpfung eine neue Ära eingeläutet hat. So ist der Holzbau wohl die erste Branche im Bauwesen, die das durchgehende «Design to Production» praktiziert.

Digitalisierte Planungsinstrumente erlauben es Architekten, Bauwerke in grosser Formenvielfalt zu entwerfen, die sich dank intensiver Forschung und Entwicklung gut mit Holz beziehungsweise Holzwerkstoffen realisieren lassen. Digital gezeichnete Entwürfe werden von Ingenieuren, Werkplanern und Programmierern vervollständigt und auf CNC-Maschinen übertragen. Mehrachsige Bearbeitungszentren mit automatischen Werkzeugwechseln stellen Holzverbindungen kostensparend her und fräsen präzise Formen im dreidimensionalen Raum. Auch Werkstattmontagen sind über
Roboter bereits in die digitale Kette eingebunden. Weitere Fortschritte hin zur Industrie 4.0 werden folgen – ohne dabei den Bezug zum traditionellen Handwerk zu verlieren.


Holzbau Schweiz