Medien

Swissbau Focus 2016: «Rettung durch Technik?»

Publiziert am 15.09.2015 von Muriel Mangold
Medienorientierung Swissbau Focus
Seit der Lancierung vor vier Jahren hat sich Swissbau Focus zu einem Netzwerk- und Veranstaltungsformat von hoher Relevanz entwickelt, wo Baubranche, Politik, Wirtschaft, Medien und Behörden aufeinandertreffen. Parallel zur Swissbau mit ihren 1'100 Ausstellern debattieren Meinungsführer und Experten aus verschiedenen Bereichen vom 12. bis 16. Januar 2016 über die aktuellen Herausforderungen und Chancen der Bauwirtschaft. Unter dem Motto «Rettung durch Technik?» stehen dann die technischen Entwicklungen auf dem Bau und deren Auswirkungen auf die Zukunft unserer Bauwirtschaft im Zentrum.

Das Motto: «Rettung durch Technik?»
Von neuen Technologien, die beim Bauen in der Schweiz zum Einsatz kommen, sowie von technologisch geprägten Systemen geht eine ungeheure Macht aus. Man traut ihnen zu, die Zukunft – insbesondere auch jene des Bauens – kreativ und rational zugleich zu prägen. Man verlässt sich auf sie. Dennoch gibt Technik auch viel vor, macht Auflagen, schränkt das Wirken der Bauenden ein, verhindert Freiheit und Kreativität. Inwiefern ist moderne Technik unsere Rettung? Wo müssen wir uns vor der Technik retten?
Was die Bauwirtschaft bewegt: die Themen des Swissbau Focus Die Veranstaltungen des Swissbau Focus orientieren sich an den verschiedenen Fachbereichen und deren individuellen Problemstellungen. Gegliedert in zehn Themen-Cluster finden rund 60 Veranstaltungen statt. Das Feld geht von digitaler Transformation, Raumplanung, Architektur und Planung, Infrastrukturbau über Energie-Zukunft Schweiz und Gebäudetechnik bis hin zu Innenarchitektur, Nutzung und Unterhalt sowie Aus- und Weiterbildung. Details zu den Veranstaltungen unter swissbau.ch/focus.

Die Partner: führend in der Branche

Die Swissbau konzipiert und organisiert die rund 60 Anlässe in enger Zusammenarbeit mit über 30 Branchenverbänden, Organisationen, Hochschulen und Medien. Als Leading Partner treten das Bundesamt für Energie mit dem Label EnergieSchweiz und der SIA, Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein, auf.

«Technik spielte auf dem Bau schon immer eine wichtige Rolle. Die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung von Planungsund Bauprozessen hievt das Thema aber auf eine ganz neue Ebene. Vor diesem Hintergrund drängt es sich nach Ansicht des SIA geradezu auf, Chancen und Risiken dieser Entwicklung in einem breit angelegten Format wie Swissbau Focus zu diskutieren.»
Stefan Cadosch, Präsident SIA, Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein

«Mit Technik alleine kann das Potenzial im Gebäudebereich nicht ausgeschöpft werden. Dafür braucht es Menschen mit Visionen und Gestaltungswillen. Notwendig sind ganzheitliche und übergreifende Lösungen, und vor allem eine enge und gute Zusammenarbeit innerhalb der Bauwirtschaft, aber auch darüber hinaus. Swissbau Focus ist dafür eine ideale Plattform. Sie ermöglicht Diskussionen über unsere Energiezukunft und für eine bessere Vernetzung.»
Daniel Büchel, BFE, Bundesamt für Energie, Leiter Aktionsprogramm EnergieSchweiz

Die Guided iTours
Die Guided iTours geben Swissbau Besuchern die Möglichkeit, ausgewählte Innovationen unter fachkundiger Leitung gezielt zu entdecken. Sämtliche auf den geführten Rundgängen präsentierten Produkte wurden zuvor von einer unabhängigen Jury auf ihre Relevanz geprüft. Die Innovationstouren richten sich nach den spezifischen Interessen der Teilnehmer und umfassen jeweils eines der nachfolgenden Themenfelder: Energie, Gebäudetechnik und Architect’s Choice. Kuratiert werden die vorgestellten Lösungen von den Partnern des Swissbau Focus (Institutionen, Verbände und Hochschulen). Jede Thementour findet zweimal täglich statt und dauert rund 90 Minuten – ideal, um sich einen ersten Überblick über die Innovationen der Branche zu machen.

Swissbau Focus Leading und Lounge Partner sind: A EE Suisse, Bauen digital Schweiz, Berner Fachhochschule, EnergieSchweiz, Hochschule Luzern, Holzbau Schweiz, Lignum, Minergie, Schweizerische Metallunion, Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein (SIA), suissetec

Medienkontakt

Muriel Mangold
Head Communications
Muriel Mangold
+41 58 206 22 63

Downloads

Veröffentlicht unter: