Downloads

Büro- und Geschäftshaus «Foyer», Landis + Gyr-Strasse 1, 6300 Zug

Minergie, Minergie-Eco, US-Leed-Platinum, greenproperty – gemessen an den Zertifizierungen ist das als Niedrigenergiehaus konzipierte «Foyer» das umweltfreundlichste Bürogebäude der Schweiz. Und eines der wenigen in Europa mit dem US-amerikanische Nachhaltigkeitslabel Leed. Der Verwaltungskomplex setzt sich aus zwei unterschiedlich ausgeprägten Bauten zusammen, die über eine Passerelle verbunden sind. Dem Hauptmieter «Johnson & Johnson Family of Companies in Switzerland», der auf dem ehemaligen Siemens-Areal seine bisher über Zug verstreuten Geschäftsfelder bündelt, stehen 25000 Quadratmeter Bürofläche zur Verfügung; ausserdem Restaurant, Bäcker, Apotheke, Kinderbetreuung, Sport- und Wellbeing-Angebote. Vor allem aber mustergültige Arbeitsplätze, zu denen Regenwassernutzung für WC und Garten genauso gehört wie flächendeckende LED-Beleuchtung, eine Photovoltaikanlage und hohe Luftqualität durch Sauerstoffanreicherung.

«Sie werden in der Schweiz Mühe haben, eine Eigentumswohnung zu verkaufen, wenn sie nicht mindestens Minergie entspricht.» Hier geht's zum Interview mit Hans-Peter Domanig (Priora Group AG)

«Green ist schön und gut, aber die Frage ist: Wie viel Grün können wir uns leisten? Aufwand und Ertrag müssen stimmen, sonst ist es ökonomisch nicht nachhaltig.» Hier geht's zum Interview mit Claudio Rudolf (Credit Suisse, Real Estate Asset Management)